Wie wird die direkte Kostenspanne berechnet?

Wie wird die direkte Kostenspanne berechnet?
a:

Die direkte Kostenspanne errechnet sich aus der Differenz zwischen den Einnahmen aus dem Verkauf von Waren oder Dienstleistungen und der Summe aller direkten Kosten, die mit der Herstellung dieser Waren verbunden sind, und dividiert durch der Gesamtumsatz.

In Prozent ausgedrückt, gibt die direkte Kostenmarge an, welcher Teil jedes Umsatzdollars als Gewinn verbleibt, nachdem nur die Ausgaben für die Produktion von Waren und Dienstleistungen berücksichtigt wurden. Die direkte Kostenmarge wird häufig als Bruttomarge bezeichnet und ist eine wichtige Kennzahl in der Unternehmensfinanzierung.

Abhängig davon, wie die Umsatz- und Ausgabendaten in den Finanzdokumenten des Unternehmens gekennzeichnet sind, kann diese Marge auf zwei Arten ausgedrückt werden:

Direkte Kostenmarge = (Umsatz - Direkte Kosten) / Umsatz

Oder

Bruttomarge = (Umsatz - Kosten der verkauften Waren) / Umsatz

Direkte Kosten

Direkte Kosten sind Ausgaben, die direkt mit den zu verkaufenden Artikeln verknüpft werden können. Für die Hersteller umfasst dies Rohstoffe wie Holz, Farbe, Hardware und die Arbeitskosten, die zur Herstellung jedes Gegenstands benötigt werden. Für Einzelhandelsgeschäfte umfassen die direkten Kosten den Preis, der an den Großhändler oder Hersteller gezahlt wird, und etwaige Provisionen, die an Verkäufer gezahlt werden. Je nach Vorgang kann es auch Gehälter für Vorgesetzte umfassen, wenn die Anwesenheit des Vorgesetzten für die Herstellung oder den Verkauf von Waren von unmittelbarem und einzigartigem Nutzen ist. Die Gehälter oder Löhne von Arbeitnehmern, deren Aufgaben nicht untrennbar mit der Herstellung oder dem Verkauf von Waren verbunden sind, sind nicht als direkte Kosten enthalten. Direkte Kosten werden auch als Herstellungskosten oder COGS bezeichnet.

Verwendung in der Unternehmensrechnung

Die direkte Kostenmarge ist ein ausgezeichneter Indikator dafür, ob die grundlegendsten Kosten eines Unternehmens seinen Nettogewinn einfressen. Eine niedrige direkte Kosten-Marge bedeutet, dass relativ wenig Einnahmen übrig bleiben, um alle anderen Ausgaben zu decken, die ein Geschäft in seinem täglichen Betrieb verursacht. Eine schwache Bruttomarge kann leicht zu einer weniger als beeindruckenden Nettogewinnmarge führen. Die direkten Kosten niedrig zu halten, ist eine entscheidende Komponente für die Aufrechterhaltung einer gesunden Bilanz.