Was sollte ich in der Schule lernen, um mich auf eine Karriere in der Unternehmensfinanzierung vorzubereiten?

Was sollte ich in der Schule lernen, um mich auf eine Karriere in der Unternehmensfinanzierung vorzubereiten?
a:

Abhängig davon, auf welches Gebiet Sie sich spezialisieren möchten, kann Corporate Finance eines der wettbewerbsfähigsten Geschäftsfelder sein. Alle Unternehmen müssen ihr Geld effektiv verwalten, und Großkonzerne suchen nur nach den besten und am besten qualifizierten Fachkräften, die diese Aufgabe übernehmen. Wenn Sie ein aufstrebender Buchhalter sind, möchten Sie Buchhaltungs- und Business-Management-Kurse absolvieren, während Sie sich auf den Weg zu einer zertifizierten Wirtschaftsprüfer- oder CPA-Benennung machen. Wenn Sie aktiv Finanz- und Kapitalentscheidungen treffen möchten, müssen Sie Unternehmenstheorie und -investitionen studieren, wissen, wie man Bewertungen und M & A-Modellierungen durchführt, Kurse zur Entwicklung und Vermittlung von Geschäftsplänen absolvieren und grundlegende bis mittlere Wirtschaftswissenschaften verstehen.

Arten von Corporate Finance Professionals

Die drei wichtigsten Arten von Corporate Finance Jobs sind: Wirtschaftsprüfer, Finanzanalysten und Investmentbanker. Wenn Sie sich die beiden letztgenannten Typen ansehen, möchten Sie wahrscheinlich einen Einstiegsjob bei einer Bank oder einer Wertpapierfirma bekommen. Sie sollten auch ernsthaft in Betracht ziehen, einen MBA zu erwerben oder eine professionelle Zertifizierung zu erwerben, wie zum Beispiel ein CFA.

Buchhalter sollten auch grundlegende Statistiken, Investitionen und Wirtschaftlichkeit kennen, aber dieser Karriereweg wird weitgehend von der Fähigkeit bestimmt, die vier CPA-Prüfungen zu absolvieren und zu bestehen.

Klassen für Corporate Finance Professionals

Alle aufstrebenden Corporate Finance Professionals sollten grundlegende Buchhaltungskurse belegen. Dies ist eine hilfreiche Einführung in die interne Berichterstattung, unternehmerische Entscheidungsfindung und das Lernen, wie Gewinne gemacht und analysiert werden.

Gerade für Investment-Banking-Berufe sind Kurse in Management und Investitionen von entscheidender Bedeutung. Diese führen Sie in Schlüsselkonzepte und, vielleicht ebenso wichtig, in die Terminologie des Berufs ein.

Mikroökonomik lehrt das Funktionieren von Märkten, die Bedeutung von Grenzanalysen und eine bessere Wertschätzung der realen Rolle von Geld. Während jeder einen Makrokurs einschlagen sollte, sind es die Investmentbanker, die wahrscheinlich am meisten von Makroanalysetechniken profitieren.