Verständnis Home-Equity Loan Rates

Verständnis Home-Equity Loan Rates

Einkaufen für die beste Home-Equity-Darlehen ist ein wenig komplexer als Einkaufen für Lebensmittel. Es gibt Zahlungsbedingungen zu berücksichtigen und Zinssätze über einen potenziell langen Zeitraum zu berücksichtigen. Für die Kreditnehmer stehen mehrere Zinsstrukturen zur Verfügung, nämlich: fest, variabel und einstellbar. Unabhängig davon, ob Sie eine erste Hypothek, einen Home-Equity-Kredit oder eine Home-Equity-Kreditlinie (HELOC) aufnehmen, ändern sich die Zinssätze ständig. Das bedeutet, dass Ihr erster Schritt bei der Landung der beste Deal ist, wettbewerbsfähige Preise auf dem Markt zu suchen.

Eine zweite Hypothek (eine andere Art, Eigenkapitalfinanzierung zu beschreiben) funktioniert auf der gleichen Grundlage wie eine erste Hypothek, die es Hauseigentümern ermöglicht, eine Pauschale Geld zu leihen und anschließend über monatliche Rückzahlungen zurückzuzahlen. Eigenheimhypotheken (siehe Eigenheimdarlehen: Was Sie wissen müssen ) werden häufig verwendet, um Renovierungen oder Hausaufwertungen zu finanzieren, Rechnungen zu konsolidieren oder eine Anzahlung für eine andere Investition zu leisten.

Angesichts der Bandbreite von Zinsstrukturen ist es wichtig, Ihre Hausaufgaben zu machen. Sie könnten um sich selbst einkaufen, einen Hypothekenmakler engagieren, um für Sie zu recherchieren oder einfach ein Online-Suchwerkzeug (wie E-LOAN oder Lending Tree) verwenden, das das Universum der Kreditgeber und ihre aktuellen Zinssätze durchziehen wird. .. Was auch immer Ihr Suchmodus ist, um Ihre beste Option zu finden, ist es wichtig zu verstehen, wie die Zinssätze funktionieren, um zu bestimmen, welcher Kredittyp und welche Zinsstruktur Ihren Bedürfnissen entsprechen.

Interesse vs. APR

Den Unterschied zwischen den beiden zu verstehen, kann für Sie teuer sein. Es gibt viele Kosten im Zusammenhang mit dem Abschluss einer Hypothek (über das Interesse hinaus). Der Zinssatz wird verwendet, um eine Hypothekenzahlung für einen bestimmten Kreditbetrag und eine bestimmte Kreditlaufzeit zu berechnen. Jedoch allein, es gibt keinen wirklichen Hinweis darauf, wie viel das Darlehen tatsächlich kostet.

Während die i Quote die Kosten (oder den Prozentsatz des Darlehensbetrags) angibt, die Sie jedes Jahr zahlen, gibt es keine anderen Gebühren oder Kosten, die Sie möglicherweise zusätzlich zahlen müssen.

Ein effektiver Jahreszins oder effektiver Jahreszins (siehe APR und APY: Warum Ihre Bank hofft, dass Sie den Unterschied nicht erkennen können ) reflektiert nicht nur den Zinssatz, sondern auch Faktoren in Punkten, Makler- und Bearbeitungsgebühren , und andere Gebühren müssen Sie bezahlen, um das Darlehen zu erhalten. Aus diesem Grund ist der effektive Jahreszins normalerweise höher als der Zinssatz und bietet ein viel realistischeres Bild dessen, was der Kredit jährlich kostet. (Beachten Sie, dass der effektive Jahreszins für eine Home-Equity-Kreditlinie laut Federal Trade Commission nicht in den Gebühren enthalten ist.)

Feste Zinssätze

Etwa 90% der US-Hypotheken sind festverzinsliche Kredite .. In der Tat ist die 30-jährige Festhypothek das beliebteste Produkt der amerikanischen Hauskäufer.Warum? Es ist eine sichere Wette, da sich die Zahlung für ein festverzinsliches Haus- oder Eigenkapitaldarlehen niemals ändern wird; der Zinssatz ist für die Laufzeit des Darlehens festgeschrieben. Dies bedeutet, dass die Kreditnehmer immer wissen, wo sie ihre Rückzahlungen halten: Die monatliche Kapital- und Zinszahlung bleibt während der 30-jährigen (oder anderen) Kreditlaufzeit konstant und schützt die Kreditnehmer vor der Steigerungsrate und einem potenziellen "Zahlungsschock". "Ein Home-Equity-Darlehen mit einem festen Zinssatz bietet einen ähnlichen Schutz.

Abhängig von den finanziellen Gegebenheiten des Hauseigentümers kann die Sicherheit, die mit festen Rückzahlungen einhergeht, die möglichen Einsparungen einer variablen Zinssatzstruktur bei Weitem überwiegen.

Variable Zinssätze

Variable Zinssätze können sehr attraktiv sein, insbesondere wenn sie niedriger sind als die festen Zinssätze zum Zeitpunkt der Kreditaufnahme. Anders als bei festverzinslichen Hypothekenkrediten ändert sich die variable Verzinsung jedoch aufgrund von Marktpreisschwankungen, sodass Sie nie genau wissen, wie hoch Ihre Rückzahlungen sein werden, da sie sich ebenfalls ändern können. Wenn der Zinssatz niedrig bleibt, kann dies zugunsten des Kreditnehmers funktionieren, aber "variabel gehen" bedeutet ein großes finanzielles Risiko, sollten die Zinsen plötzlich steigen.

Teaser-Raten

Unter dieser Struktur gibt es eine attraktive anfängliche feste Rate (die Teaser-Rate, um Kreditnehmer zu locken), nach der die Raten auf das Marktniveau für Ihre Bonität steigen. Manchmal wird die erhöhte Rate auch diskontiert, aber es gibt eine große Ballonzahlung am Ende des Darlehens. Diese Hypothekenstruktur richtet sich häufig an Kreditnehmer mit schlechten Krediten, die aufgrund ihrer schlechten Finanzgeschichte kein festverzinsliches Darlehen erhalten können.

Welche Tarifstruktur?

Wenn es um Home-Equity-Kredite geht, kann die von Ihnen gewählte Zinsstruktur auf die Höhe der Zinssätze zum Zeitpunkt Ihrer Finanzierung zurückgehen. Wenn Sie nur einen kleinen Betrag leihen und beabsichtigen, Ihren Kredit schnell zu bezahlen, könnte eine Variable sinnvoll sein, da Sie erwarten, den Kredit zurückzuzahlen, bevor Ihre Zinsrückzahlungen dem Risiko ungünstiger langfristiger Schwankungen unterliegen könnten. Wenn Sie jedoch eine beträchtliche Geldsumme benötigen, die über einen längeren Zeitraum abbezahlt werden soll, ist die wahrscheinlich beste Wahl, wenn Sie dafür in Frage kommen.

Subprime vermeiden

Der beste Weg, um sich gegen Subprime-Kredite zu schützen, ist die Erhaltung Ihrer Kreditwürdigkeit. Wenn Ihr Kredit in schlechtem Zustand ist, implementieren Sie Maßnahmen, um es zu reparieren, so dass Sie eine bessere Kreditrate von legitimen Kreditgebern zu gewinnen (siehe Wie kann ich meine Kredit-Score verbessern? ). Verschieben Sie Ihre Kreditpläne so lange, bis Sie Ihre Kreditwürdigkeit verbessert haben. Sie werden auf lange Sicht Zinsen sparen.

Shopping Around

Es wäre praktisch, mit Ihrem bestehenden Hypothekengeber zusammenzuarbeiten und Ihre Beziehung zu nutzen, um einen anständigen Home-Equity-Deal zu verlangen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass der ursprüngliche Kreditgeber den Kreditnehmern einen guten Deal anbietet, um ihr Geschäft zu halten, aber dies ist nicht immer der Fall. Selbst wenn Ihnen ein Hypothekarkredit angeboten wird, lohnt es sich, die Konkurrenz zu sehen.Es ist eine wettbewerbsfähige Kreditlandschaft da draußen, und Kreditgeber wollen Ihr Geschäft, so dass sie oft bereit sind zu verhandeln.

The Bottom Line

Die Finanzierung von Wohnungsbaudarlehen erfolgt in verschiedenen Zinsstrukturen. Um zu bestimmen, welches Ihre beste Wette ist, ist es wichtig zu verstehen, wie sie funktionieren und wie sie wahrscheinlich Ihre Rückzahlungen auf lange Sicht beeinflussen. Feste und Variable haben Vor- und Nachteile, abhängig von grundlegenden Faktoren wie Betrag, der Laufzeit des Darlehens und wie bald Sie planen, es zurückzuzahlen. Seien Sie sicher, das große Bild zu betrachten, indem Sie APR betrachten und vorsichtig mit Darlehen verhandeln, die verlockende Teaserraten anbieten. Wenn ein Deal (oder Zinssatz) zu gut erscheint, um wahr zu sein, dann ist es wahrscheinlich. Weitere Informationen finden Sie unter Home-Equity-Darlehen: Was Sie wissen müssen .