Können Sie Ihren Vermieter bitten, einen Verzicht auf die Übergabeklausel aus Ihrem Mietvertrag zu entfernen?

Können Sie Ihren Vermieter bitten, einen Forderungsverzicht von Ihrem Mietvertrag zu streichen?
a:

Sie können Ihren Vermieter bitten, einen Verzicht auf die Übergabeklausel aufzuheben, aber Sie müssen beide der Entfernung zustimmen oder die Klausel bleibt im Mietvertrag. Bevor Sie Ihren Vermieter fragen, sollten Sie zuerst sicherstellen, dass das Entfernen in Ihrem Interesse liegt.

Um eine Klausel aus einer Lease zu entfernen, müssen Sie sie vor dem Signieren der Lease in Tinte löschen. Legen Sie Ihre Initialen neben das letzte Wort, das herausgenommen wird, und stellen Sie sicher, dass der Vermieter auch seine Initialen neben die Änderung setzt. Nachdem Sie den Mietvertrag unterschrieben haben, kopieren Sie ihn so, dass jeder von Ihnen eine Kopie hat.

Bevor Sie den Vermieter bitten, die Klausel zu streichen, sollten Sie sich jedoch fragen, warum Sie die Klausel entfernen lassen wollen. Im Wesentlichen verhindert ein Verzicht auf den Forderungsübergang, dass eine Versicherungsgesellschaft versucht, eine Rückerstattung von einem Dritten zu erhalten, der dem Versicherten einen Verlust verursacht. Zum Beispiel könnte in einem Mietvertrag der Verzicht darauf bestehen, dass der Vermieter den Mieter nicht für Schäden jeglicher Art an der Mieteinheit haftet und umgekehrt der Mieter den Vermieter nicht für Schäden jeglicher Art haftet. persönliche Gegenstände.

Forderungsverzichte können auf viele verschiedene Arten geschrieben werden. Oft handelt es sich um eine gegenseitige Vereinbarung, die beide Parteien im Falle eines Schadens wie Brandschäden schützen soll. Es kann in Ihrem besten Interesse sein, es in zu lassen. Jedoch schützen einige von ihnen nur eine der Parteien, häufig der Hauswirt. Vielleicht möchten Sie dieser Art von Bestimmung nicht zustimmen.

Wenn Sie nach der Unterzeichnung eines Mietvertrages, der einen Forderungsverzicht beinhaltet, die Versicherung des Mieters suchen, müssen Sie dies Ihrem voraussichtlichen Versicherer mitteilen. Ansonsten könnte die Gesellschaft im Schadenfall die Deckung verweigern. Die Versicherungsgesellschaft wird wahrscheinlich ein Indossament einreichen, das den Verzicht erlaubt, aber die Billigung könnte dazu führen, dass das Unternehmen Ihre Prämie erhöht.