Wie implementiere ich eine Forex-Strategie beim Aufspüren eines Untertassenmusters?

Wie implementiere ich eine Forex-Strategie beim Aufspüren eines Untertassenmusters?
a:

Eine Devisenhandelsstrategie, die versucht, von der Trendänderung zu profitieren, die durch das Erscheinen eines Untertassenmusters, auch als Rundungsgrund bezeichnet, signalisiert wird, kann durch sorgfältige Chartanalyse und Handelsvolumen unterstützt werden. um zu bestätigen, dass das Muster eine Marktumkehr anzeigt.

Das Untertassenmuster bildet im Grunde die Form eines U, am häufigsten am Ende eines langen, anhaltenden Abwärtstrends. Da das Muster normalerweise eine relativ lange Zeit benötigt, um es im Vergleich zu anderen Formationen zu bilden, kann es schwierig sein, dies zu erkennen. Das Muster bildet sich durch eine sehr allmähliche Preisbewegung bis zu einem schließlichen Tiefpunkt, von dem aus es allmählich anzusteigen beginnt. Um eine gute Handelsstrategie zu implementieren, müssen Trader den Ausgangspunkt der Untertasse identifizieren, um den Punkt der Fertigstellung des Musters zu projizieren, der auftritt, wenn der Kurs über den Startpunktpreis zurückgeht. Der Markt erfährt von diesem Punkt aus oft einen dramatischen Aufwärtstrend, und es ist vorteilhaft für Händler, lange im Markt positioniert zu sein, bevor ein solcher Ausbruch auftritt. Eine einfache Handelsstrategie besteht darin, in der Nähe der projizierten Fertigstellung des Musters zu kaufen, wobei ein anfänglicher Stop-Loss unterhalb des Halbwerts des Musters platziert wird.

Zwei Faktoren können Händlern helfen, sowohl das Muster als auch den wahrscheinlichen Abschlusspunkt zu identifizieren, was ihnen auch hilft, einen guten Handelseintrittspunkt zu identifizieren. Das Volumen nimmt während der absteigenden ersten Hälfte des Musters allgemein ab und beginnt dann stetig zu steigen, wenn der Preis steigt. Solch ein Volumenmuster unterscheidet oft den Preisanstieg der Untertasse von einem bloßen temporären Retracement. Sobald das Muster erkannt ist, betrachten Händler den Zeitrahmen, wenn sich die erste Hälfte des Musters gebildet hat. Da Untertassenmuster üblicherweise eine ziemlich symmetrische Form bilden, können Händler den wahrscheinlichen Zeitrahmen berechnen, der erforderlich ist, um das Muster zu vervollständigen, und auf einen guten Handelseintrittspunkt achten, der um diese Zeit auftritt. Zusätzliche technische Indikatoren, die verwendet werden können, um die Unterstützungsebenen in Zukunft zu bestimmen, sind Fibonacci-Retracements und große gleitende Durchschnitte.