LinkedIn: Wie Berater es zum Wachsen nutzen können

LinkedIn: Wie Berater es zum Wachsen verwenden können

In der Finanzdienstleistungsbranche war die Einführung von Social Media langsam. Aber da die SEC und die FINRA mehr Orientierungshilfe bieten, haben diese Technologien angefangen, Dampf aufzunehmen und sogar zu einem standardisierten Teil vieler großer Unternehmen im Raum zu werden.

LinkedIn ist das beliebteste Social-Media-Netzwerk, das von Finanzberatern genutzt wird. Über 73% der US-Berater haben ein Profil. Indem es Benutzern ermöglicht wird, sich mit bestehenden Clients zu verbinden, bietet das Netzwerk eine großartige Möglichkeit, Verweise von Verbindungen der zweiten und dritten Ebene zu suchen. Die kürzliche Akquisition durch Microsoft könnte auch die Tür zu einer breiteren Akzeptanz unter Fachleuten öffnen und potenziell die Hinzufügung neuer Funktionen zu der zugrundeliegenden Technologie sehen.

Schauen wir uns einige Best Practices für Finanzberater an, die LinkedIn nutzen, um ihr Geschäft auszubauen. (Weitere Informationen finden Sie unter: LinkedIn Scripts a Turnaround. )

Erleichterung von Einführungen

Facebook Inc. kann für die Verfolgung von Freunden und Verwandten hilfreich sein, aber LinkedIn-Nutzer sind geschäftlich tätig. In der Tat nutzen die meisten Menschen das Social-Media-Netzwerk als Möglichkeit, sich mit Fachleuten zu verbinden und Stellenangebote zu finden.

Der erste Schritt bei der Nutzung von LinkedIn zur Förderung von Geschäftskontakten ist die Filterung nach Gemeinsamkeiten. Mithilfe der erweiterten Suchfunktion können Finanzberater Personen basierend auf ihrem Standort und ihrer Schule (Alumni) als Ausgangspunkt identifizieren. Eine detailliertere Suche kann eine Frage sein, die auf Interessen basiert, um Gemeinsamkeiten zu finden, um Rapport aufzubauen. Zum Beispiel kann ein Berater, der sich fürs Joggen interessiert, Alumni in der Nähe finden, die ebenfalls am Laufen interessiert sind.

Als Nächstes sollten Berater die Filterung dieser Leitungen durch Verbindungen mit 1 st oder 2 nd Grad in Erwägung ziehen. Wenn es Verbindungen gibt, kann es hilfreich sein, diese Personen zu kontaktieren, um zu sehen, ob es möglich ist, eine warme Einführung zu bekommen. Diese Art von Einführungen kann äußerst hilfreich sein, um unmittelbaren Rapport aufzubauen und ist im Allgemeinen viel erfolgreicher als der Kontakt mit kalten Elektroden. Schließlich wird niemand von Vertriebsleuten gerne aus dem Blauen heraus angesprochen. (Weitere Informationen finden Sie unter Tipps für Top-Social Media für Finanzberater. )

Messaging-Best Practices

Finanzberater, die neu bei LinkedIn sind, können versucht werden, Nachrichten mithilfe der integrierten Messaging-Tools zu senden. .. Unglücklicherweise haben diese Arten von Kommunikationen sehr niedrige Ansprechraten, da viele Benutzer jeden Tag mit Kommunikations- und Verbindungsanfragen überflutet werden.

Die über die erweiterte Suche erfassten Leads werden am besten per Telefon kontaktiert. Häufig bedeutet dies, dass ein Berater eine Verbindung anfordern und dann das Profil anzeigen muss, um die Informationen zu erhalten. Ein gut platzierter Anruf wird viel höher konvertieren und dem Berater eine Gelegenheit geben, eine persönlichere Beziehung aufzubauen.Es ist eine gute Idee, Informationen aus dem Profil für diese Anrufe zu verwenden, um eine gemeinsame Basis zu finden und eine Beziehung aufzubauen.

Die besten Leads sind solche mit engen Verbindungen. In diesen Fällen können Berater ihre Verbindungen per Telefon oder E-Mail erreichen (auch dies ist selten eine gute Idee) und um eine Einführung bitten. Berater möchten möglicherweise auch ihre bestehenden Kunden hinzufügen und dann einige Einführungen persönlich anfordern. Während der Prozess auf den ersten Blick unangenehm sein kann, kann er zu einer signifikanten Anzahl an warmen Leads führen, die zu Clients konvertieren. (Weitere Informationen finden Sie unter: Wie Berater eine Social-Media-Nische aufbauen können. )

The Bottom Line

LinkedIn ist das beliebteste soziale Netzwerk, das Finanzberater nutzen, um potenzielle Kunden zu identifizieren. Diejenigen, die wissen, wie sie diesen Service optimal nutzen können und Gemeinsamkeiten finden - einschließlich Interessen und Schulen, an denen sie teilgenommen haben - können diese Informationen nutzen, um eine bessere Beziehung zu Leads aufzubauen. Der Schlüssel besteht darin, diese Art von Einführungen zu verlangen und das Telefon abzuholen, anstatt sich auf das interne Nachrichtensystem des Dienstes zu verlassen. (Zum diesbezüglichen Lesen siehe: Social Media 'Don'ts' für Finanzberater. )