Managementstrategien von einem Top-CEO

Managementstrategien Von einem Top-CEO

Jack Welch hat einen legendären Status in der Geschäftswelt erlangt und wird von vielen seiner Kollegen und Kollegen als einer der größten CEOs aller Zeiten angesehen. (Siehe auch: CEO werden .)

Während seiner mehr als 20-jährigen Unternehmensführung als CEO und später als Vorsitzender von General Electric war es Welchs bemerkenswerteste Errungenschaft, den Marktwert des Unternehmens zu steigern. Firma. Welch erhöhte ihn von etwa 12 Milliarden US-Dollar bei der Übernahme zu gigantischen 505 Milliarden US-Dollar zum Zeitpunkt seiner Pensionierung. Damit war GE das zweitgrößte Unternehmen der Welt mit einer Marktkapitalisierung, die nur von Microsoft übertroffen wurde.

Zusammen mit dem einzigartigen, effektiven und manchmal brutalen Managementstil von Welch half eine Reihe von strategischen Übernahmen unter seiner Führung, den Gipfel der Geschäftswelt zu erklimmen, mit 10% oder mehr Gewinnwachstum für viele aufeinanderfolgende Viertel. Die lukrativsten Akquisitionen von Welch waren die $ 6. 4 Milliarde zahlten für Radio Corporation of America (RCA), das NBC Fernsehen besaß.

Manage wie Jack

Die Erfolgsgeschichte von GE unter der tatkräftigen und visionären Führung von Jack Welch ist jedoch eine komplexe Erzählung von Managementinnovationen und vorausschauenden strategischen Schritten, die nicht nur die Akquisition von Unternehmen, sondern auch die Verkauf von unruhigen Firmen im Besitz des riesigen Konglomerats und die rücksichtslose Beendigung von Managern, die nicht produziert haben.

Im Geschäft wie im Leben gibt es keine Garantien. Aber für Unternehmen jeder Größe kann die Managementphilosophie von Jack Welch gleichermaßen angewendet werden, und die Ergebnisse werden positiv sein.

Die folgende Analyse beschreibt die Grundprinzipien des Welch-Managementsystems. Innerhalb jedes Prinzips gibt es Besonderheiten, Feinheiten und Fallgeschichten, denen ganze Bücher gewidmet sind. Diese fünf Punkte werden das größere Bild ansprechen.

  1. Veränderung ist gut; Hab keine Angst davor.

    Welch beharrt darauf, dass seine Manager, von der obersten Ebene nach unten, "Veränderungen annehmen". Alles ändert sich ständig, sagt Welch - Marktbedingungen, das Geschäftsumfeld, Konsumgewohnheiten, technologische Fortschritte, neue Produkte und sogar Ihre Konkurrenten.

    CEOs, Führungskräfte, Mittel- und Nachwuchsführungskräfte und einzelne Mitarbeiter müssen offen sein, sich selbst und alles, was sie tun, neu zu erfinden. Dies ist der einzige Weg, um mit all den vielen Faktoren Schritt zu halten, die ständig in Bewegung sind, die ein Unternehmen beeinflussen, wie es funktioniert und sein Endergebnis.

  2. Führe eine Firma, überstehe sie nicht.

    Auf einmal haben die meisten leitenden Manager nur begrenzte Funktionen ausgeübt. Sie beobachteten, überwachten und diktierten Befehle an ihre Untergebenen. Getrennt von ihren Untergebenen und Angestellten konnten diese Top-Manager sie weder inspirieren noch ihnen die Erlaubnis erteilen, Initiativen zu ergreifen, die nicht von oben nach unten vorgeschrieben sind.

    Welch verabscheut diesen Ansatz. Er hat oft gesagt, dass er will, dass seine Top-Leute nicht führen. Manager kontrollieren, sie erleichtern es nicht, sagt Welch. Manager komplizieren die Dinge, sie vereinfachen sie nicht. Die Manager halten gewissermaßen die Füße auf den Bremsen und nicht auf dem Gas, hat Welch angedeutet. Erfolgreiche Manager können den gesamten Arbeitsprozess nur verstehen, wenn sie ihre Aufgaben integrieren, um die vielfältigen Aspekte ihres Geschäfts zu verstehen.

  3. Stellen Sie Manager ein und entwickeln Sie sie, die Sie anregen, anregen und kontrollieren können.

    Der ideale Manager, so Welch, ist einer, der seine Vision teilt, grenzenlose Energie besitzt und die Fähigkeit besitzt, Begeisterung auszustrahlen und diese Flamme bei anderen Angestellten zu entzünden. Neben diesen höchst wünschenswerten Fähigkeiten haben die besten Manager auch die unverzichtbare Gabe, eine Vision zu schaffen, zu entwickeln und zu verfeinern und sie praktisch umzusetzen.

    Die Begeisterung und Begeisterung der Mitarbeiter, egal auf welcher Ebene der Unternehmenshierarchie, zu wecken, bedeutet, ihnen mehr Verantwortung zu übertragen und ihnen die Erlaubnis, Freiheit und Ermutigung zu geben, auf eigene Initiative zu handeln. (Siehe auch: 3 Geheimnisse erfolgreicher Unternehmen .)

  4. Bestätigen Sie die Fakten und nutzen Sie sie zum Vorteil aus oder beseitigen Sie ihre negativen Auswirkungen.

    CEOs und alle Manager, die bewusst die Fakten ihres Geschäfts, das Geschäftsumfeld und die allgemeinen Markt- und Wirtschaftsbedingungen ignorieren, sind laut Welch zum Scheitern verurteilt.

    Die sich verändernden Marktbedingungen und die sich entwickelnden Stärken bei Technologie und Finanzressourcen bei GE unter der Führung von Welch veranlassten den CEO, bestimmte Vermögenswerte trotz ihrer Rentabilität zu verkaufen. Das Verständnis der makroökonomischen Faktoren, die Ihr Unternehmen beeinflussen, sichert einen langfristigen Wohlstand in einem dynamischen Unternehmensumfeld. Vermögenswerte, die heute Erträge generieren, können oft nicht dem fortlaufenden Geschäftsmodell des Unternehmens für die Zukunft entsprechen.

    Im Jahr 1986, als Marktdaten das Potenzial für eine gesteigerte Rentabilität in Massenmedien aufzeigten, erwarb GE RCA, das das NBC-Fernsehen besaß, was letztendlich riesige und konsistente Einnahmen für GE lieferte. (Siehe auch: Analysieren einer Akquisitionsankündigung .)

  5. Seien Sie konzentriert, konsistent und verfolgen Sie jedes Detail.

    Fokus, Konsistenz und Follow-up können als Jack Welchs Mantra beschrieben werden. Sein unveränderlicher Fokus auf Veränderung, wenn nötig, Offenheit für neue Ideen, Kundenservice, Qualität, Einfachheit, die Befähigung von Managern und Mitarbeitern und das Streben nach Wettbewerbsvorteilen sind die Kennzeichen von Welchs großer Führungsrolle. Um sicherzustellen, dass diese Werte auf allen Ebenen verfolgt werden, aber in einer sehr unberechenbaren Welt bestehen, hat ein Unternehmen zumindest das Potenzial, erfolgreich zu sein.

The Bottom Line

Die oben beschriebenen Managementprinzipien sind nur ein kleiner Ausschnitt aus dem umfassenden Managementstil von Welch. Führungskräfte aus dem gesamten Spektrum, von CEOs großer Unternehmen bis hin zu Eigentümern von kleinen Unternehmen, können von der Umsetzung dieser Ideen profitieren. All dies trug dazu bei, GE zu dem Giganten zu machen, der es heute ist.

Welchs Techniken für das Management strategischer und taktischer Maßnahmen, Rekrutierung, Vergütungsfragen, Forschung und Entwicklung, Finanzierung, Buchhaltung, Marketing und Werbung, Rechtsfragen, Mitarbeiterbeziehungen und andere Personalfragen sowie zahlreiche andere Aspekte des Geschäftsbetriebs sind über den Rahmen dieses Artikels hinaus. (Siehe auch: 9 Tipps für ein erfolgreiches Unternehmen .)