Was ist eine verfügbare Sitzmeile in der Airline-Branche?

Was ist eine verfügbare Sitzmeile in der Luftfahrtindustrie?
a:

Ein Airline-Sitz, der zum Verkauf angeboten und eine Meile geflogen wird, entspricht einer verfügbaren Sitzmeile (ASM) in der Airline-Branche. Ein primäres Maß für die Systemkapazität für Passagierreisen im Luft- und Raumfahrtsektor ist die maximale verfügbare Menge eines potenziell umsatzwirksamen Produkts.

Investoren vergleichen häufig ASMs mit Umsatzmeilen (RPMs), dem entsprechenden Produktionsmaß. Wo ASMs offene Sitze betrachten, betrachten RPMs die Sitze pro Meile, die von zahlenden Passagieren belegt werden, aber sie berücksichtigen nicht, wie viel jeder Passagier bezahlt hat. Die Aufteilung der RPMs durch die ASMs berechnet den Auslastungsfaktor, den Prozentsatz der potentiell belegten Sitzmeilen, die tatsächlich von zahlenden Passagieren besetzt werden, ein wichtiger Indikator für die betriebliche Gesundheit einer Fluggesellschaft.

Wenn zum Beispiel ein Flugzeug 100 Sitze zum Verkauf anbietet und 500 Meilen fliegt, entspricht die gesamte verfügbare Sitzplatz- meile für diesen Flug 100 Sitzplätzen mal 500 Meilen, was 50 000 ASMs ergibt. Wenn die Passagiere 80 der 100 Sitze belegen, entspricht der Gesamtumsatz der Passagiermeilen 80 mal 500 Meilen, was zu 40.000 U / min und einer Auslastung von 0.8 (40.000/50.000) führt.

Ein besonders nützliches Kriterium bei der systematischen Untersuchung der Kapazität sind ASMs, die sowohl offene Plätze als auch Flugdistanzen berücksichtigen und damit Langstreckenflügen gegenüber Kurzstreckenflügen automatisch mehr Gewicht verleihen. Weder die Art des Sitzplatzes noch die potenzielle Höhe des Erlöses pro Sitzplatz berücksichtigen jedoch die Berechnung von ASMs. Der beste Sitz in der ersten Klasse und der mittlere Sitz auf der Rückseite werden durch diese Maßnahme gleich behandelt.

Investoren verwenden auch Kosten pro ASM, wenn sie die Effizienz einer Fluggesellschaft in Betracht ziehen. Nach einer Studie des Massachusetts Institute of Technology lagen die Kosten pro ASM zwischen 10,33 und 13,13 Kilometern pro Meile für große US-amerikanische Fluggesellschaften im Jahr 2013. Niedrigere Kosten pro ASM lassen einen effizienten Betrieb erwarten.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im Industry Handbook: The Airline Industry.