2 Neu emittierte ETFs mit ESG-Funktionen (ESGD, ESGE)

2 Neu emittierte ETFs mit ESG-Funktionen (ESGD, ESGE)

Ein globaler Trend bei Wertpapierfirmen und Einzelpersonen in den letzten Jahren bestand darin, mit Unternehmen zu investieren, die positive Verhaltensweisen und Eigenschaften in Bezug auf Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) aufweisen. MSCIs iShares ESG ETFs (ESGD US ETF & ESGE US ETFs) versuchen, Anlegern ein optimales Engagement in Unternehmen zu bieten, die derzeit ESG-Ziele wie ethische Geschäftspraktiken, niedrige Emissionen und ein starkes Engagement für Kundensicherheit und Datenschutz anwenden.

ESGD US ETF

Dieser ETF, der von BlackRock Fund Advisors beaufsichtigt wird, wurde am 28. Juni 2016 erstellt. Das Ziel dieses ETF ist es, die Ergebnisse von Large & Mid Cap abzustimmen. Aktien im Index für Industrieländer (ohne Kanada und die USA), die ein positives ESG-Verhalten aufweisen und von dem Anbieter des Index als solche identifiziert wurden. Der Zielwert des Fonds ist der MSCI EAFE ESG Select Index. Laut MSCI (2016) hatte der Index in den letzten fünf Jahren eine Sharpe-Ratio von 0,29 und eine annualisierte Bruttorendite von 3,41%. Zum 30. Juni 2016 umfasst der AUM des ESGD ETF rund 5 USD. 3 Millionen. In Bezug auf die Geolandung konzentriert sich der Fonds vor allem auf Westeuropa (Anteil von 63,2%), gefolgt von Asien-Pazifik (Anteil von 35%). Der Fonds hat eine Kostenquote von 0. 40.

ESGE US ETF

Dieser ETF wird ebenfalls von BlackRock Fund Advisors beaufsichtigt und am selben Tag aufgelegt. Das Ziel dieses ETF ist es, das Ergebnis von Large- und Mid-Cap-Aktien auf dem Emerging Markets Index abzugleichen, die ein positives ESG-Verhalten aufweisen und von dem Anbieter des Index als solche identifiziert wurden. Der ESGE ETF hat eine etwas teurere Kostenquote von 0,45%. (Bloomberg-Datenbanken) Der primäre Benchmark des Fonds ist der MSCI EM ESG Select Index. Wie der MSCI (2016) zeigt, erzielte der Index in den letzten fünf Jahren eine annualisierte Bruttorendite von 1.10% und weist eine Sharpe Ratio von 0.14 auf.

The Bottom Line

Beide ETFs bieten recht interessante Optionen für Anleger, die aktiv versuchen, Aktien mit positiven ESG-Eigenschaften in ihr Anlageportfolio aufzunehmen. Wie bei allen anderen möglichen Wertpapieren oder Fonds muss eine gründliche Prüfung aller Faktoren einschließlich Rendite, Risiko, Kosten usw. vorgenommen werden, bevor endgültige Entscheidungen getroffen werden.