Wie wird eine marginale Analyse bei einer Investitionsentscheidung verwendet?

Wie wird eine marginale Analyse für eine Investitionsentscheidung verwendet?
a:

Die Randanalyse kann als zuverlässiges Verfahren zur Berechnung der Grenzrenditen zwischen verschiedenen Investitionsmöglichkeiten verwendet werden. Die für die anlagebasierte Marginalanalyse erforderliche Komplexität hängt von den betrachteten Instrumenten ab. Idealerweise sollte eine Investition immer einen größeren Grenznutzen erzeugen als die Grenzkosten.

Der Grenznutzen für die meisten Investitionen ist die erwartete Nettorendite - der Gesamtgewinn für den Investor. Umgekehrt sind die Grenzkosten der meisten Investitionen die Kapitalkosten plus zusätzliche Opportunitätskosten.

Das Verfahren der marginalen Analyse

Die marginale Analyse ist das grundlegende wirtschaftliche Entscheidungsfindungsverfahren. Das Konzept hinter Grenzentscheidungen ist Inkrementalismus.

Um dies zu veranschaulichen, betrachten Sie einen Investor, der 100 Stammaktien eines Unternehmens besitzt. Er debattiert über den Kauf weiterer 20 Aktien. Er könnte sich überlegen, wie sein Portefeuille aussehen würde oder wie seine Gesamtrendite mit 120 Aktien sein könnte, aber das wäre der falsche Weg, sich einer Marginalanalyse zu nähern.

Durchschnittliche Kosten und aggregierte Aussichten sollten nur sekundär sein. Stattdessen sollte der Anleger die Grenzkosten der inkrementellen Entscheidung berücksichtigen: die Kosten der 20 Aktien, die Zeit, die mit der Forschung verbunden ist, die zusätzliche Risikoexposition und die anderen Verwendungszwecke des Geldes.

Er sollte auch versuchen, den Grenznutzen für die 20 Aktien allein zu berechnen. Wenn er wirklich marginal werden wollte, konnte er jede Aktie einzeln betrachten. Er sollte die Investition fortsetzen, wenn er erwartet, dass die Kosten der Investitionsentscheidung bis zu 300 USD betragen, der Grenznutzen jedoch mehr als 300 USD beträgt.

Theoretisch sollte der Anleger weiterhin Aktien kaufen, bis die Grenznutzen den Grenzkosten entsprechen. Das kann jedoch sehr schwer vorauszusehen sein.