3 Gemeinsame Steuerfragen beantwortet

3 Häufige Steuerfragen beantwortet

Das Verständnis von Steuerfragen und -regeln kann Ihnen helfen, kostspielige Fehler zu vermeiden und Vorteile zu nutzen, die Ihre Steuerpflicht reduzieren könnten. In diesem Artikel behandeln wir einige allgemeine Steuerfragen, die Ihnen helfen können, einen allgemeinen Eindruck von einigen Dingen zu bekommen, die Sie in bestimmten Situationen tun können. Denken Sie jedoch daran, sich an Ihren Steuerberater zu wenden, um Rat zu spezifischen Sachverhalten zu erhalten.

Vergessen, Einkommen einzuschließen
Frage :
Ich habe kürzlich erfahren, dass ich einige meiner Einkünfte nicht in meine Steuererklärung aufgenommen habe. Was soll ich machen?

Antwort :
Sie müssen eine geänderte Steuererklärung einreichen: IRS Form 1040X. Gemäß den Anweisungen für das Formular 1040X muss Ihre geänderte Rückgabe innerhalb von drei Jahren nach dem Datum eingereicht werden, an dem Sie Ihre ursprüngliche Steuererklärung eingereicht haben, oder zwei Jahre nach dem Datum, an dem Sie Ihre Steuern für dieses Jahr gezahlt haben, je nachdem, was später eintritt. Wenn Sie Ihre Rücksendung vor dem Fälligkeitsdatum eingereicht haben, wird davon ausgegangen, dass sie am Fälligkeitsdatum eingereicht wurde. Wenn Sie beispielsweise Ihre Steuererklärung für 2012 am 1. Januar 2013 eingereicht haben, wird davon ausgegangen, dass sie am 15. April 2013 eingereicht wurde und der Dreijahreszeitraum beginnt am 15. April 2013. Geben Sie auf jeden Fall das Jahr Ihres Originals an. zurück auf das Formular, und fügen Sie alle erforderlichen Anhänge und Erklärungen der Gründe für die Einreichung einer geänderten Rückkehr. (Weitere Informationen finden Sie unter Ungenaue Steuererklärung: Now What? )

Voraussichtliche Steuern zahlen
Frage :
Ich habe irgendwo gelesen, dass einige Personen jedes Jahr eine geschätzte Steuer zahlen müssen. Allerdings erhielt ich widersprüchliche Informationen von einer anderen Quelle. Was ist richtig?

Antwort :
Beginnen wir mit der Definition der geschätzten Steuer. Es handelt sich um eine Vorauszahlung der Einkommenssteuer und / oder Selbständigensteuer, die Sie für das laufende Steuerjahr auf Beträge schulden können, die nicht der Quellensteuer unterliegen, wie z. B. ZREPLACEräge, Dividenden, Alimente, Mieten und Gewinne aus dem Verkauf von Vermögenswerten. .. Wenn Sie ein W2 von Ihrem Arbeitgeber erhalten, werden sie wahrscheinlich das ganze Jahr über Steuern abziehen. Somit müssten Sie keine geschätzten Steuern zahlen, es sei denn, Sie hätten andere Einkommensquellen. Im Allgemeinen müssen Sie die geschätzte Steuer für das laufende Jahr zahlen, wenn Folgendes zutrifft:

  • Sie erwarten, dass Sie für das laufende Jahr mindestens 1000 US-Dollar Steuern schulden.
  • Sie erwarten, dass Sie von Ihrer Rente, Ihrem Gehalt und / oder anderen Quellensteuern, die der Quellensteuer unterliegen, einbehalten und Ihre Kredite kleiner als der kleinere von:
    • 90% der Steuer sind, die auf der Steuer Ihres aktuellen Jahres ausgewiesen wird. Rückkehr.
    • 100% der Steuer, die in der Steuererklärung für das vorangegangene Jahr angegeben wurde und die für die vollen 12 Monate dieses Steuerjahres gilt.

Wenn Sie die geschätzte Steuer zahlen müssen, müssen Sie Ihre Zahlungen an den IRS nach folgendem Zeitplan leisten:

Zeitraum, für den die Zahlung erfolgt Zahlungsfälligkeit
1. Januar bis 31. März > 15. April 1. April bis 31. Mai
15. Juni 1. Juni bis 31. August
15. September 1. September bis 31. Dezember
15. Januar Wenn Ihr Steuerjahr ein Geschäftsjahr (nicht Januar bis Dezember), siehe die Anweisungen für IRS Form 1040-ES.

Sie sollten sich an einen kompetenten Steuerfachmann wenden, um Unterstützung bei der Bestimmung der Beträge zu erhalten, die Sie für die Überweisung jedes Fälligkeitsdatums benötigen. Wenn Ihre Zahlungen geringer sind als sie sein sollten, könnten Sie die IRS-Strafen zahlen.

Beachten Sie, dass Sie möglicherweise die geschätzte Steuer für das laufende Jahr nicht zahlen müssen, wenn Sie die folgenden drei Anforderungen erfüllen:

Sie waren das ganze Jahr lang US-Bürger.

  • Ihre vorherigen Steuerjahre umfassten 12 Monate - im Gegensatz zu einem kurzen Jahr (weniger als 12 Monate). Ein kurzes Jahr könnte auftreten, wenn Sie für einen Zeitraum von weniger als 12 Monaten ein Einkommen erhalten haben.
  • Ihre Steuerschuld für das vorangegangene Jahr war null, oder Sie mussten keine Einkommensteuererklärung einreichen.
  • Wenn Sie Einkommen aus Renten und Löhnen erhalten, können Sie möglicherweise die geschätzte Steuer vermeiden, indem Sie zusätzliche Beträge von diesen Zahlungen zurückhalten.

Es gibt noch andere Faktoren, die Ihre geschätzte Steuer beeinflussen können. Erkundigen Sie sich daher bei Ihrem Steuerfachmann nach Unterstützung, und besprechen Sie, wie sich Ihr Steuerstatus und die Zahlungen Ihres Ehegatten (falls zutreffend) auf Ihre geschätzte Steuer auswirken würden. Steuern.

Steuerermäßigung für Einkünfte aus einem Kleinunternehmen

Frage
: Mein Einkommen nach Steuern aus meinem Kleinbetrieb wird durch die Einkommenssteuern, die ich jedes Jahr bezahlte, stark reduziert. Ein Freund von mir sagte mir, dass ich die Steuern, die ich schulde, reduzieren könnte, indem ich mein Einkommen anderswo verlagere. Ist das wahr?
Antwort

: Im Allgemeinen können Sie die Höhe der Steuern, die Sie zahlen, verringern, indem Sie das Einkommen aus Ihrem Unternehmen von sich selbst auf Familienmitglieder verlagern, die sich in einer niedrigeren Einkommenssteuerstufe befinden. Anstatt sich das übliche Gehalt zu bezahlen, könnten Sie beispielsweise ein Familienmitglied beschäftigen, das in einer niedrigeren Steuerklasse lebt und ihm oder ihr Teil des Gehalts ausbezahlt, das Sie für die für das Unternehmen erbrachten Dienstleistungen erhalten würden. Das Familienmitglied muss Dienstleistungen für Ihr Unternehmen erbringen und die Entschädigung, die Sie dem Familienmitglied zahlen, muss angemessen sein. Zum Beispiel wäre die Bezahlung Ihrer Tochter $ 100, 000 pro Jahr, um Briefmarken zu den Postsendungen hinzuzufügen, die Sie jede Woche senden, keine angemessene Entschädigung in den Augen des IRS.
Die Anstellung von Familienmitgliedern ist nur eine Möglichkeit, Einkommen zu verschieben, um Ihre Steuerlast zu reduzieren. Sprechen Sie mit Ihren Steuer- und Finanzfachleuten über diese und andere Methoden, wie zum Beispiel das Schenken von Vermögenswerten und das Benennen eines Begünstigten, um Ihre Versicherungspolicen und / oder Altersguthaben zu erhalten, anstatt die Beträge während Ihres Lebens abzuziehen.

Schlussfolgerung

Wir hoffen, dass Sie diese Fragen und Antworten hilfreich fanden. Bedenken Sie jedoch, dass die hier bereitgestellten Informationen nur Richtlinien sind und nicht als Steuer- oder Rechtsberatung, Finanzplanungsdienste oder Nachlassplanung ausgelegt werden dürfen. Einzelpersonen, Unternehmen oder andere Parteien sollten sich mit ihren Finanzfachleuten, Steuerfachleuten oder Anwaltsfachleuten zwecks Beratung in Bezug auf ihre spezifischen Bedürfnisse beraten lassen.