Ein Blick auf Sundar Pichai: Googles neuer CEO

Ein Blick auf Sundar Pichai: Googles neuer CEO

Es kann eine schwierige Herausforderung sein, CEO eines Unternehmens zu werden. Es ist besonders bemerkenswert, zum CEO eines der profiliertesten und profitabelsten Unternehmen der Welt zu werden. Wer ist Sundar Pichai, und wie konnte er bei Google schnell durch die Reihen vorrücken, um eine der höchsten Positionen im Unternehmen zu erreichen?

Sundar Pichais bescheidene Anfänge

Pichai wurde 1972 in der Stadt Chennai, Indien, geboren. Sein Vater war kein Unbekannter in der Geschäftswelt und arbeitete als Elektroingenieur für die britische General Electric Company (nicht zu verwechseln mit dem amerikanischen Konglomerat). Seine Mutter war Stenotypistin. Sundar wuchs ohne Fernseher oder Familienauto auf. Er schlief zusammen mit seinem jüngeren Bruder auf dem Boden des Wohnzimmers, da die bescheidene Zwei-Zimmer-Wohnung keine zusätzlichen Schlafzimmer hatte.

Aufgewachsen in einer typisch indischen Mittelklasse, war Pichai von klein auf ein führender und herausragender Schüler. Er war Kapitän seines Cricket-Teams und brillierte akademisch als glänzender Student der Metallurgie am Indian Institute of Technology in Kharagput.

Sundar kam kurz nach seinem Abschluss nach Amerika, nachdem er ein Stipendium für Stanford erhalten hatte. Das Flugticket von Chennai kostete mehr als das Jahresgehalt seines Vaters.

American Academia und Beginnen bei Google

Sundar erwarb einen Master-Abschluss in Materialwissenschaften und Maschinenbau in Stanford und erhielt dann einen MBA von einer der besten Business Schools in Amerika: der Wharton School of Business an der Universität von Pennsylvania.

Er begann seine Karriere in den USA als Produktmanager bei Applied Materials und anschließend als Unternehmensberater bei McKinsey & Co. Er wurde 2004 von Google eingestellt.

Der Aufstieg von Sundar Pichai

Mit beeindruckenden Graden und Arbeitserfahrung kam Sundar zu Google als Produktmanager und leitete Innovationsanstrengungen für Softwareprodukte wie Google Chrome, Chrome OS und Google Drive. Chrome ist einer der neueren Hauptbrowser, der veröffentlicht wird. Er erreicht mehr als 25% Marktanteil, während er mit Microsofts Internet Explorer, Apples Safari und Mozillas Firefox konkurriert.

Er setzte seine Karriere bei Google fort und wechselte zur Leitung der äußerst beliebten Produktentwicklung von Google Mail und Google Maps. 2011 debütierte er mit Chrome OS und dem Chromebook. 2013 wurde Pichai zum Marktführer für das Android-Betriebssystem, das fast die Hälfte der Smartphones in den USA und mehr als 80% der Smartphones weltweit bedient.

In jeder Position zeigte Sundar die Fähigkeit, das Produkt zu erweitern, neue Nutzer zu erreichen und sich auf Qualität und Umsatz zu konzentrieren, um den größten Wachstumsmotor von Google voranzutreiben.

Es gibt Gerüchte, dass Pichai ernsthaft um den CEO von Microsoft kämpfte, als Steve Balmer zurücktrat.Die Position wurde schließlich von einer anderen in Indien geborenen Führungskraft ausgefüllt.

Im August 2015 wurde Pichai als nächster CEO von Google angekündigt, der nun unter dem Dach einer neuen Firma namens Alphabet firmiert. (Siehe auch Ist Alphabet der nächste Berkshire Hathaway? )

Definieren einer neuen Rolle als Google CEO

Bis August 2015 wurde Google von den Mitbegründern Larry Page und Sergay Brin mit Unterstützung von ehemaliger CEO und derzeitiger Vorstandsvorsitzender Eric Schmidt. Dieses Team war weitgehend verantwortlich für die Entwicklung von Google von einem Universitätsprojekt zu einem der erfolgreichsten Unternehmen der Welt.

In früheren Positionen war Pichai ein vertrauenswürdiges Mitglied des Google-Führungsteams und wurde ein zuverlässiger Berater von Page und Brin. Während Mitarbeiter seinen Stil als zurückhaltend beschreiben, ist er mit seinen technischen Fähigkeiten und seiner Vision an der Spitze der Werbelinie bei Google.

Seine bisherigen Erfolge in Chrome, Android, Gmail und Google Maps sprechen für seine Fähigkeiten als Produktmanager, aber kann er ein ganzes Unternehmen leiten? Brin und Page sind der Meinung, dass er jetzt alle Internet-Produkte von Google, einschließlich YouTube, Google Play und das gesamte Anzeigengeschäft, zusätzlich zu seinen früheren Verantwortlichkeiten betreibt.

Sein Wechsel in die CEO-Position scheint ein großer Schritt zu sein, aber Pichai betreibt Google seit Oktober 2014. Die Ankündigung zementiert Pichai offiziell als CEO, der immer noch an Page und Brin in ihren neuen Rollen als Führungskraft berichtet. Alphabet. (Siehe auch Erfolgreiche Unternehmen, die mit neuer Führung verbessert wurden. )

The Bottom Line

Die Gründer Brin und Page setzen Sundar Pichai für großen Erfolg als Leiter des neuen Google ein, aber nur die Zeit wird erzählen Sie, wie erfolgreich Pichai in seiner neuen Rolle sein wird. Wenn die vergangene Performance ein Indikator ist, ist Google in guten Händen und wird sich in den kommenden Monaten und Jahren gut entwickeln.

Brin und Page machten eine mutige Wette, die Google von einem traditionellen Technologieunternehmen in eine diversifizierte Holdinggesellschaft mit hohen Zielen verwandelte. Jedoch, während die neue Firma wächst, wissen sie, dass sie immer Google, mit Pichai an der Spitze, hinter sich haben werden, als eine stetige Quelle von Gewinnen.