Sinn der meisten gehandelten Markt in der Welt

Machen Sinn des am meisten gehandelten Marktes in der Welt

Von Kathleen Brooks: Forschungsdirektor UK, FOREX. com

Der Forex-Markt kann für einen unerfahrenen Trader überwältigend sein. Einige Leute denken, Sie müssen auf den Computerbildschirm geklebt werden ständig Preise beobachten, immer bereit zu reagieren, wenn die Preise in die gewünschte Richtung bewegen.

Aber was ist mit denen, die nicht so lange vor einem Bildschirm sitzen können? Was ist mit den Leuten, die arbeiten oder ihre Kinder / Hunde / Eltern usw. organisieren müssen? Nicht viele Menschen können still sitzen und stundenlang auf Preise oder Charts schauen, ohne die Konzentration zu verlieren. Aber Preise zu betrachten ist nur ein Aspekt des Devisenhandels.

Andere denken, dass Sie sich über jede Nachricht, Wirtschaftsdaten und Zentralbanksprache informieren müssen. Doch in Wirklichkeit kann niemand die ganze Zeit über alles sein. Während es auf jeden Fall wichtig ist, Kenntnisse über Wirtschaftsdaten und wichtige politische Ereignisse zu haben, die die Märkte bewegen könnten, muss jeder Händler seine eigenen Schlüsselkennzahlen wählen, die für ihn funktionieren.

Technische Analysegrundlagen für Forex Trader Die technische Analyse ist ein großartiges Werkzeug, das Sie Ihrem Forex Trading Kit hinzufügen können. Dies mag nicht der Heilige Gral sein, aber es ist nützlich, Trends und Richtungen sowie überkaufte und überverkaufte Bedingungen auf den Märkten zu bestimmen.

Meine zwei bevorzugten technischen Indikatoren sind unten aufgelistet und enthalten eine kurze Erklärung zu jedem einzelnen und wofür es verwendet werden kann. Ich halte mich für einen Fundo-technischen Trader. Dies bedeutet, dass ich mich über Wirtschaftsnachrichten und -ereignisse auf dem Laufenden halte, da dies die Haupttreiber der Preise sind, aber ich nutze die technische Analyse, wenn ich einen Handel wähle und dann ausführe.

Hier sind zwei Indikatoren, auf die ich nicht verzichten konnte:

Gleitende Durchschnitte Dies sind die grundlegenden Indikatoren, die Sie von Anfang an kennenlernen sollten. Sie bilden die Grundlage für die meisten anderen technischen Indikatoren, und so können Sie frühzeitig wissen, wie andere Indikatoren funktionieren.

Zwei Dinge sind notwendig, um einen gleitenden Durchschnitt zu bestimmen: Erstens eine Menge von Preisen und eine Zeitreihe, über die Sie die Daten analysieren wollen. Ich schaue mir einfache gleitende Durchschnitte an, die den Mittelwert der vorherigen Kurse aus der von Ihnen angeforderten Zeitreihe darstellen. Sie können sowohl kurz- als auch längerfristige gleitende Durchschnitte haben, z. B. 21 und 200 Perioden. Sie können auch festlegen, ob Sie stündliche, tägliche oder wöchentliche Preise betrachten möchten. Beispiel: Ein gleitender 21-Stunden-Durchschnitt betrachtet die Stundenpreise in den letzten 21 Zeiträumen, ein 200-Stunden-Blick auf die Stundenpreise in den letzten 200 Zeiträumen.

Es lohnt sich, gleitende Durchschnitte entlang einer Balken- oder Candlestick-Chart zu betrachten. Diese Diagramme können manchmal schwer zu lesen sein - die Preise können stark schwanken und es kann schwierig sein, einen unmittelbaren Trend zu erkennen.Gleitende Durchschnitte können helfen, dieses Problem zu lösen, da sie die Preise glätten und Ihnen helfen, die allgemeine Richtung auf dem Markt zu bestimmen. Ich verwende 21, 55, 100 und 200 Perioden für meine gleitenden Durchschnitte, da sie zu den am meisten verwendeten auf dem Markt gehören. Wenn der kurzfristige Durchschnitt über dem längerfristigen Durchschnitt liegt, weist er auf einen Aufwärtstrend und einen Abwärtstrend hin, wenn der kurzfristige Durchschnitt unter dem langfristigen liegt.

Gleitende Durchschnitte können auch als Unterstützungs- und Widerstandsstufen verwendet werden. Ein wichtiger Hinweis ist, dass gleitende Durchschnitte nicht ganz genau sind. Sie sind lediglich Indikatoren für die Marktrichtung und sollten daher mit Vorsicht verwendet werden.

Die Pivot Points Dies ist ein weiterer Durchschnitt, aber dieses Mal mit signifikanten Preisen, zum Beispiel dem Hoch, dem Tief und dem Schluss aus der vorherigen Handelsperiode. Es ist ein nützlicher Prädiktor für kurzfristige Marktbewegungen. Wenn der Markt beispielsweise oberhalb des Pivot-Punkts handelt, wird dies als bullisches Signal gewertet und unterhalb des Pivot-Punkts als bärisch angesehen.

Die Definition von Pivot ist etwas, das sich dreht oder schwingt, oder ein zentraler oder entscheidender Faktor. Beide Begriffe sind nützlich, um zu beschreiben, wie Pivot-Punkte auf den Finanzmärkten funktionieren. Sie werden oft als Wendepunkte für die Preisrichtung angesehen und sind für die Händler vor allem als Frühindikatoren anzusehen.

Verwenden der Tools
Wie verwenden Sie sie? Lassen Sie uns ein Beispiel verwenden. Der Dreh- und Angelpunkt des EUR / USD liegt bei 1.4375. Das Paar ist ziemlich richtungslos, so dass wir davon ausgehen können, dass es zumindest kurzfristig um diesen Punkt handeln sollte. Innerhalb weniger Stunden notiert das Paar jedoch bei 1.4390, über dem Drehpunkt. Dies deutet darauf hin, dass der Euro etwas Aufwärtsdynamik hinter sich hat. In diesem Stadium müssen Sie sich den primären Widerstandswert ansehen, der 1. 4425 ist - das Niveau, bei dem EUR / USD etwas an Dampf verlieren könnte. Wenn es diese Hürde überwindet, dann darf es nicht Dampf verlieren bis 1. 4490 - der sekundäre Drehpunkt. Diese Drehpunkte und Widerstandsniveaus müssen vor der Ausführung der Strategie bestimmt werden.

Pivot-Punkte haben so viele Verwendungsmöglichkeiten, dass sie ein Muss sind, wenn ich einen Trade abschließe, besonders wenn ich nach Stop-Loss-Levels und Gewinnzielen suche. Märkte gehen nie in einer geraden Linie auf, was für viele gute Trader zum Verhängnis werden kann. Mithilfe von Drehpunkten können Sie bestimmen, wann ein Aufwärts- oder Abwärtsfahren möglicherweise nicht mehr möglich ist, und Sie sollten darüber nachdenken, aus einer Position herauszukommen. Es ist wichtig zu beachten, dass Drehpunkte nicht immer korrekt sind, aber sie können ein nützliches Werkzeug sein, besonders wenn Sie ein zeitgebundener Tageshändler sind.

Bottom Line Technische Indikatoren waren äußerst nützlich. Zum Beispiel, wenn Europa eine Schuldenkrise hat; sollte der Euro niedriger sein oder? Nicht unbedingt, kann es gut gegen den Dollar und das Pfund halten, aber kann auf Rekordtiefs gegen den Schweizer Franken verkauft werden. Technische Indikatoren können Ihnen helfen zu verstehen, was in den Märkten vor sich geht, und so hoffentlich vor Verbrennungen bewahren.

Es gibt Hunderte von technischen Indikatoren; Das sind nur einige meiner Favoriten.Sie sind nicht immer perfekt und garantieren Ihnen nichts, aber sie helfen mir, die Märkte in den Griff zu bekommen, wenn die Nachrichten im besten Fall widersprüchlich und im schlimmsten Fall überwältigend erscheinen. Weitere Informationen zur technischen Analyse finden Sie unter FOREX. com heute.

Haftungsausschluss: Die in diesem Bericht enthaltenen Informationen und Meinungen dienen ausschließlich der allgemeinen Information und sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Währungs- oder CFD-Kontrakten gedacht. Alle in diesem Bericht enthaltenen Meinungen und Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Dieser Bericht wurde ohne Berücksichtigung der spezifischen Anlageziele, der finanziellen Situation und der Bedürfnisse eines bestimmten Empfängers erstellt. Jegliche Verweise auf historische Preisbewegungen oder -niveaus basieren auf unseren Analysen und stellen keine Garantie oder Garantie dafür dar, dass solche Bewegungen oder Stufen wahrscheinlich in der Zukunft wieder auftreten werden. Obwohl die hierin enthaltenen Informationen aus Quellen stammen, die als zuverlässig erachtet werden, übernimmt der Autor keine Gewähr für deren Richtigkeit oder Vollständigkeit und übernimmt keine Haftung für direkte, indirekte oder Folgeschäden, die aus dem Vertrauen einer Person auf solche Informationen entstehen können. oder Meinungen.

Devisen und andere gehebelte Produkte sind mit einem hohen Verlustrisiko verbunden und nicht für alle Anleger geeignet. Eine zunehmende Hebelwirkung erhöht das Risiko. Spot-Gold- und Silberkontrakte unterliegen nicht den Bestimmungen des US Commodity Exchange Act. Differenzkontrakte (Contracts for Difference, CFDs) sind für in den USA ansässige Personen nicht verfügbar. Bevor Sie sich für den Handel mit Devisen entscheiden, sollten Sie Ihre finanziellen Ziele, Ihren Erfahrungsstand und Ihre Risikobereitschaft sorgfältig berücksichtigen. Jegliche Meinungen, Nachrichten, Forschungen, Analysen, Preise oder andere Informationen, die hierin enthalten sind, sind als allgemeine Informationen über den abgedeckten Gegenstand gedacht und werden mit dem Verständnis bereitgestellt, dass FOREX. com erbringt keine Anlage-, Rechts- oder Steuerberatung. Sie sollten sich bei allen Anlage-, Rechts- oder Steuerangelegenheiten mit einem geeigneten Anwalt oder anderen Beratern beraten. FOREX. com wird von der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) in den USA, von der Financial Services Authority (FSA) im Vereinigten Königreich, der Australian Securities and Investment Commission (ASIC) in Australien und der Financial Services Agency (FSA) in Japan reguliert. ..