Welche Investitionen haben die höchsten historischen Renditen?

Welche Investitionen haben die höchsten historischen Renditen?
a:

In der Vergangenheit haben Anlagen in den Aktienmarkt die größte Rendite erzielt. Sie haben sich auf lange Sicht besser entwickelt als alle anderen Anlageformen, neigen aber von Zeit zu Zeit zu Schwankungen. Analysten haben festgestellt, dass Aktien ihre Position als die größte Rendite für einen Zeitraum von mehreren Jahrzehnten gehalten haben. Zwischen 1925 und 2007 waren die Aktienrenditen für 53 der 82 Jahre positiv und für 29 der 82 Jahre negativ. Aktien tendierten seit Beginn des gleichen Zeitraums tendenziell besser als Anleihen mit einer Marge von 2 zu 1. Während Anleihen traditionell als eine stabilere finanzielle Investition betrachtet werden, können sie immer noch in der gleichen Weise wie eine Aktie schwanken.

Anleger, die Aktien erwerben, erwerben einen Teil des Eigentums an der Gesellschaft. Anleger können entweder Stamm- oder Vorzugsaktien kaufen. Stammaktionäre erhalten Dividenden und haben Stimmrecht in den Hauptversammlungen. Vorzugsaktionäre haben diese Stimmrechte nicht, haben aber bei den Vermögenswerten und Erträgen Vorrang vor den Stamminhabern.

Historische Rückläufer können als die Art und Weise definiert werden, in der ein Wertpapier oder ein Index in der Vergangenheit ausgeführt wurde. Finanzanalysten prüfen die Daten, um vorherzusagen, wie sich eine Sicherheit in der Zukunft entwickeln wird. Dieselben Daten können auch verwendet werden, um vorherzusagen, wie sich das Verbraucherverhalten auf die Sicherheit auswirken kann. Während die frühere Performance eines Wertpapiers manchmal nützlich ist, um zukünftiges Verhalten vorherzusagen, warnen Experten davor, dass dies niemals eine garantierte Methode ist. Die allgemeine Regel lautet: Je älter die Daten sind, desto weniger nützlich ist sie für die Vorhersage des nahen zukünftigen Verhaltens und als Leitfaden für zukünftige Investitionsentscheidungen.