Hauptantriebskräfte von Trinidad und Tobago Wirtschaft

Haupttreiber der Wirtschaft von Trinidad und Tobago

Trinidad und Tobago (T & T) hat in den letzten zehn Jahren große wirtschaftliche Erfolge erzielt, vor allem wegen des rapiden Wachstums seiner Erdgasproduktion und der beträchtlichen Exporte von Petrochemikalien. Die Einnahmen aus dem Energiesektor machen einen großen Teil des gesamten BIP, der Staatseinnahmen und der Deviseneinnahmen von Trinidad aus. Obwohl Trinidad und Tobago stark auf Energieeinkommen angewiesen ist, haben sie jedoch Initiativen zur Diversifizierung ihrer Wirtschaft ergriffen. Insbesondere der T & T-Produktionssektor profitiert immens von einer Reihe von staatlichen Anreizen, die darauf abzielen, die Kosten und die Hürden für die Geschäftstätigkeit zu senken. Die Regierung hat sich auch gegenüber ausländischen und lokalen Investoren, die sich für Tourismusunternehmen interessieren, zunehmend freundlicher.

Der Erfolg von Trinidad

In den letzten zehn Jahren verzeichnete Trinidad und Tobago (T & T) Wachstumsraten, die nach Angaben der Zentralbank von Trinidad und von mehr als 4 Prozent pro Jahr überschritten wurden. Tobago (CBTT). Das schnelle Wachstum von T & T ermöglichte es dem Land, Pro-Kopf-Wachstumsraten von mehr als 4 Prozent zu erzielen, Leistungsbilanzüberschüsse von über 4 Mrd. US-Dollar zu erzielen und die Devisenreserven auf 10 Mrd. US-Dollar zu erhöhen. Importabdeckung bis 2013. Das Fiskalprofil von T & T hat sich somit dramatisch verbessert. Heute hat das Land eine Schuldenquote von 40 Prozent, ein Defizit von 3 Prozent im Staatshaushalt und ein A-Rating von Standard and Poor's. Der übermäßige Haushaltsüberschuss des Landes hat es im Laufe der Jahre ermöglicht, einen Kulturerbe- und Stabilisierungsfonds von etwa 5 US-Dollar aufzubauen. 6Bn. (Weitere Informationen darüber, wie Länder ihre Geldtransaktionen erfassen und was ein Überschuss im Girokonto eines Landes bedeutet, finden Sie im Artikel: Untersuchen des Girokontos in der Zahlungsbilanz .)

Der Beitrag von Energie

Der große Erfolg der T & T-Wirtschaft ist hauptsächlich auf das schnelle Wachstum im Energiesektor zurückzuführen. Die Energieproduktion hat in den letzten zehn Jahren mehr als 40 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt von Trinidad und Tobago beigetragen, und der Energiesektor ist mehr als doppelt so groß wie der zweitgrößte Sektor in Trinidad und Tobago. Der Beitrag von Energie ist auch auf der fiskalischen Seite schwer. Die gesamten energiebezogenen Einnahmen machen mehr als 50 Prozent der gesamten Einnahmen des Zentralstaats für Trinidad und Tobago aus. Darüber hinaus machen die Einnahmen aus dem Verkauf von energiebetriebenen Produkten an den Rest der Welt 80 Prozent aller Handelsbelege aus. Die starken Zuflüsse aus dem Verkauf von Energieprodukten an den Rest der Welt trugen dazu bei, die Netto-Währungsreserven von Trinidad und Tobago von etwa 2 USD zu drücken.2 Mrd. US-Dollar im Jahr 2003 auf 10 Mrd. US-Dollar bis 2013. Trinidad hat heute die größte Leistungsbilanz in der Karibik. Das Ausmaß des Beitrags von Energie zu T & T's finanzieller Leistungsfähigkeit wird auch durch die jüngsten Spannungen auf dem Devisenmarkt belegt, die zum Teil auf eine Verlangsamung der Einnahmen des Landes durch Gasexporte zurückzuführen sind, was seine Zentralbank dazu veranlasste, beispiellose US-Dollar in Devisenmärkte zu pumpen. .. (Lesen Sie zum Thema: Was sind Zentralbanken ?)

Trinidad und Tobago hat nach Angaben der Energy Intelligence Agency (EIA) nachweislich Rohölreserven von rund 728 Millionen Barrel im Jahr 2013. Nachgewiesene, wahrscheinliche und mögliche Erdgasreserven betragen insgesamt 25,4 Billionen Kubikfuß. Die Zwillingsinselrepublik betreibt eine Reihe von Energie- und petrochemischen Aktivitäten. Sie produzieren Flüssigerdgas (LNG) und Rohöl, die mehr als 50 Prozent der gesamten Exporte ausmachen und den größten Teil der energiebasierten Produktion in Trinidad ausmachen. In der Vergangenheit wurde der Großteil des produzierten LNG (über 90 Prozent) an den US-Markt verkauft. Seit der Schieferrevolution in den USA musste Trinidad andere Gebiete in Lateinamerika und der Karibik finden, um LNG zu verkaufen, von denen die bekanntesten Märkte die Dominikanische Republik, Panama und Costa Rica sind. Darüber hinaus produziert T & T große Mengen an Ammoniak, Harnstoffammoniumnitrat - als Düngemittel - und Harnstoff. Sie sind auch einer der größten Exporteure von Methanol in der Welt. (Um mehr über die Schieferrevolution in den USA zu erfahren, die die Strategien von Ländern wie Trinidad und Tobago beeinflusst hat, siehe den Artikel: Leitfaden für Öl und Gas spielt in Nordamerika .)

Andere Sektoren < Die anderen drei großen Wirtschaftssektoren in Trinidad und Tobago tragen jeweils einen deutlich geringeren Anteil an der Gesamtproduktion als die Energieerzeugung bei. Die "verarbeitende Industrie" lag in den letzten fünf Jahren durchschnittlich bei 8 Prozent, "Finance Insurance and Real Estate" bei durchschnittlich 14 Prozent und "Restaurants und Vertrieb" bei durchschnittlich 12 Prozent des Gesamtumsatzes von Trinidad und Tobago. In der ersten Hälfte des letzten Jahrzehnts war das Wachstum im Energiesektor das stärkste der verschiedenen Sektoren, aber in jüngster Zeit wurde das Wachstum hauptsächlich im "Finanz- und Versicherungssektor" beobachtet, der hauptsächlich aus inländischen und kanadischen Banken besteht. .. Andere Länder in der Karibik verfügen über eine größere wirtschaftliche Vielfalt. Die Dominikanische Republik hat zum Beispiel einen produzierenden Sektor, der 20 Prozent der Produktion beiträgt, und einen Kommunikationssektor, der 16 Prozent beiträgt, wobei die Sektoren Tourismus, Finanzen sowie Transport und Lagerung jeweils 6 Prozent, 4 Prozent und 5 Prozent beitragen.

Diversifikations-Antrieb

Um die Wirtschaft von Trinidad und Tobago zu diversifizieren, hat die Regierung den Schwerpunkt auf das Wachstum der anderen Wirtschaftszweige gelegt. Der Tourismus war in jüngster Zeit ein Schwerpunktthema. Heute trägt der Tourismus weniger als 1 Prozent der gesamten Wirtschaftsleistung in Trinidad und Tobago bei, während er in Jamaika 4 Prozent, in der Dominikanischen Republik 6 Prozent und in Barbados mehr als 11 Prozent der Gesamtproduktion ausmacht.Die Regierung von Trinidad und Tobago hat daher Mittel für die Entwicklung der Infrastruktur und die Förderung ausländischer Direktinvestitionen, insbesondere am Standort von Tobago, bereitgestellt. Die nichtenergetische Industrie, die derzeit einen Anteil von 8% am BIP hat, ist ebenfalls ein Schwerpunkt. Trinidad und Tobago profitiert von relativ billiger Energie und leichtem Zugang zu Lateinamerika und der Karibik. Einige Unternehmen, wie der karibische Arm von Unilever und West Indian Tobacco, haben diese Bereiche der Stärke genutzt, und es wird erwartet, dass weitere kommen werden, da die Regierung weiterhin mehr Anreize entfaltet.

The Bottom Line

Trinidad und Tobago ist aufgrund der Entwicklung seiner Energiewirtschaft sehr erfolgreich. In den letzten zehn Jahren hat die Produktion und der Export von LNG und Petrochemikalien Trinidad zu realen Wachstumsraten von mehr als 4 Prozent pro Jahr geführt. Auf der anderen Seite wuchs der Energiesektor, während der Nicht-Energiesektor schmachtete. Heute trägt der Energiesektor fast 40 Prozent zur Gesamtproduktion bei. Der starke Beitrag der Energiewirtschaft macht Trinidad und Tobago anfällig für Schocks auf den Rohstoffmärkten, und obwohl sie einen Betrag von 5 US-Dollar erzielt haben. 6Bn Stabilisierungsfonds können die potenziellen Schocks für die Wirtschaft durch eine weitere wirtschaftliche Diversifizierung effizienter minimiert werden. Für eine Insel mit tropischem Klima sollte die Höhe des durch den Tourismus erzielten Einkommens einen viel größeren Prozentsatz der Gesamteinnahmen von Trinidad und Tobago ausmachen. Der Tourismussektor ist eine der niedrig hängenden Früchte, die genossen werden können.